Hier finden Sie uns


Klafschinski & Flory GmbH
Metzgergasse 45
91438 Bad Windsheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 9841 5678+49 9841 5678

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles

16. März 2018 Feier zum 25. Betriebszugehörigkeits - Jubiläum

 

"Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt.

Der andere packt sie kräftig an und handelt."

                                                        Dante Alighieri

 

Jürgen Reif hat sein 25-jähriges Betriebsjubiläum gefeiert. Der gelernte Maler- und Lackierergeselle trat am 8.Februar 1993

seine Stelle an und ist seitdem als kompetente Fachkraft und loyaler Freund bei uns tätig.

Im Namen des Maler- und Lackiererbetriebes dankte Malermeister Siegfried Klafschinski dem Jubilar für 25 Jahre Treue und

überreichte ihm ein kleines Überraschungsgeschenk. 

 

Jubilar Jürgen Reif in der Mitte, Hubert Flory(l) und Siegfried Klafschinski (r)

 

Wir suchen ab 1. September 2018 eine//n
Auszubildende/n 

 

zum

Maler und Lackierer

in der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung 

 

Bewerbungsunterlagen per Post oder per eMail an info@klafschinski.de

 

Am 26. April ist Girls´Day

 

Bunte Zukunft für Mädchen: 

Am 26. April ist wieder Girls’Day! Unternehmen aus Handwerk, Industrie, Naturwissenschaft und Technik können Mädchen an diesem Tag dazu einladen, ein wenig Betriebsluft zu schnuppern. Die Mädchen ab der 5. Klasse haben hier die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder hautnah kennenzulernen – und zwar solche, die oftmals eher von Jungen in Betracht gezogen werden.

 

Trend im Frühling

 

Grau - Die Farbe, die Schönes zum Strahlen bringt.

 

Keine Farbe ist so wandelbar und vielseitig – und stellt sich so selbstlos in den Dienst ihrer Begleiter

Grau ist seit Jahrhunderten die Farbe der Geschichten, der Literatur, der Erinnerung. Ohne sie wären viele Gedanken niemals niedergeschrieben worden – schlicht aus Mangel am passenden Werkzeug. Erst mit dem Bleistift und dem darin enthaltenen Graphit, der Name leitet sich vom griechischen Wort graphein, zu deutsch „schreiben“, ab, waren die Menschen in der Lage, ihre Kunst und Wissenschaft zu vervielfältigen und zu verbreiten. Und noch heute machen Künstler ihre Skizzen oder Buchautoren ihre Notizen mit dem grauen Gold, denn dank Graphit können sie ausradieren und anschließend neu erschaffen. „Worauf es beim Bleistift ankommt, ist nicht das Holz oder seine äußere Form“, sagt Schriftsteller Paulo Coelho über das Werkzeug, das seine Fantasie beflügelt, „sondern die Graphitmine, die in ihm drinsteckt“.

 

Foto: Fotolia.de
 

Der südkoreanische Maler Ki Yoon Ko war sogar so berauscht von der Farbe, dass er eigens dafür eine Kunsttechnik kreierte: Er streift mit der Fingerspitze über den Pinsel und spritzt so das Graphitpulver auf die Leinwand. So entsteht Partikel um Partikel ein fotorealistisches Kunstwerk. Für ihn ist Graphit der Schlüssel zur Kreativität: „Ich wusste seit dem ersten Pinselstrich, dass dies meine eigene Art des schöpferischen Ausdrucks ist.“ Über sechs Monate hinweg entwickelte und trainierte er die Technik akribisch, bevor er mit den Ergebnissen zufrieden war. Sie verlangt höchste Konzentration: Gelangt auch nur ein Tropfen von der Graphit-Wasser-Mischung auf die Leinwand, ist die Arbeit von Monaten ruiniert.

Foto: 52699067 © XtravaganT, Fotolia.de
 

Warm oder kühl, charmant oder nüchtern: Wie vielseitig Grautöne nicht nur auf dem Papier, sondern auch an der Wand sind, zeigt eine Stilkarte, die der Farbenhersteller Brillux vor wenigen Monaten vorgestellt hat. „Geradliniges Graphit“ heißt die Karte, die anhand dreier Nuancen exemplarisch den Einsatz verschiedener Grautöne in der Wohnraumgestaltung zeigt und beweist: Kaum eine Wandfarbe bietet so viele Facetten, lässt so viel Raum für Fantasie, wie Graphit. Kein Wunder – gilt es doch als die kleine Schwester des Diamanten. Beide teilen nicht nur die Kohlenstoff-Basis, sie besitzen vor allem die Fähigkeit, ohnehin schon Schönes noch zu veredeln. Wie der Juwel einen schlichten Ring zum Strahlen bringt, wertet auch eine graugestrichene Wand Möbelstücke auf oder wird für die private Bildergalerie zum perfekten Passpartout

Im Advent 2017

 

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren Dank für die angenehme Zusammenarbeit. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine märchenhafte Weihnachtszeit und ein wundervolles neues Jahr.

 

Tim Schmotzer zwischen Hubert Flory (re) und Siegfried Klafschinski

Freisprechungsfeier von Tim Schmotzer zum Gesellen:

Zu einer festlichen Feierstunde hatte die Maler- und Lackiererinnung Mittelfranken West nach Linden bei Rothenburg/Tb Gasthaus "Kestler" am 13.10.2017 gerufen. Innungsobermeister Werner Leyrer ehrte die Freigesprochenen und überreichte den stolzen Junggesellen den Gesellenbrief. Ferner wurden langjährige Mitarbeiter für 10 - 25 - 40 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Es war sogar ein Mitarbeiter dabei, der sensationelle 45 Jahre seinem Betrieb die Treue hält.

Allen Geehrten wünschen wir auf diesem Weg alles Gute.

 

Tim Schmotzer zwischen Hubert Flory (re) und Siegfried Klafschinski

Verabschiedung des treuen Mitarbeiters Klaus Albrecht:

Immer wieder in unserem Leben trennen wir uns von Gewohnheiten, Menschen und Lebensabschnitten.

Wir brechen zu neuen Zielen auf, setzen andere Prioritäten. Klaus ist heute an einem solchen Punkt angelangt

und verlässt unsere Firma nach über 5 Jahren zuverlässiger Mitarbeit in den wohlverdienten Ruhestand.

Es ist nicht leicht, einen so erfahrenen Kollegen zu ersetzen. Und obwohl er seinen Kollegen alle Tricks und Kniffe beigebracht hat, werden wir seine Leistung vermissen. Klaus hat viel zur Entwicklung unserer Firma beigetragen, dafür schulden wir ihm Dank und Anerkennung.

 

Klaus Albrecht zwischen Hubert Flory (li) und Siegfried Klafschinski

Fertigstellung einer Fassadensanierung in Oberndorf im Juni 2017:

Von der Bestandsaufnahme, über den Farbentwurf bis zur Fertigstellung steht Ihnen unser Fachwissen zur Verfügung

 

Bericht über die Feierstunde beim Landes-Innungs-Verband Bayern anläßlich der Prämierung erfolgreicher Maler- und Lackiererbetriebe:

 

Wir wurden als Innungsfachbetrieb wie bereits berichtet ausgezeichnet - vom Kunden neutral überwacht.

Die Note "sehr gut" ist unser Markenzeichen!

 

Teilnahme an einer Produkt-Schulung bei einer der größten Farbwerke Deutschlands

am 23. - 24. März 2017:

 

Siegfried Klafschinski hat am zweitägigen Seminar "Produktschulung" der Firma ProfiTec teilgenommen. Es wurden die neusten Produkte für fachtechnische Probleme vorgestellt und wie man diese behandelt.

Somit ist es gewährleistet, dass wir Sie weiterhin über die aktuellsten Produkte beraten können und natürlich bei jeglicher Sanierung mit einer fachgerechten Ausführung zur Seite stehen.

 

Handwerk & Technik Markt am 4/5. März 2017  

 

Wie gewohnt empfangen wir Sie bei freiem Eintritt im Kur & Kongress-Center in Bad Windsheim zum Informationswochenende mit demThema:

Bauen, Sanieren und Modernisieren

Bei der diesjährigen Sonderschau "Gesundheit" stellen wir Ihnen besonders gesunde Baustoffe und Bauweisen, gutes Raumklima durch diffusionsoffene Materialien und allergikerfreundliche Farben vor.

 

28. Januar 2017: Das qih-Qualitätssiegel "sehr gut" überreicht

Ausgezeichnet vom Kunden selbst - Neutral überwacht.

Die Fördergesellschaft Qualität im Handwerk (qih) gibt Ihnen Orientierung bei der Suche nach hochqualifizierten Handwerksbetrieben in Ihrer Nähe. Das qih-Qualitätssiegel erhalten ausschließlich Innungsfachbetriebe, die nach Ansicht ihrer Auftraggeber sehr gute, überdurchschnitliche und kundenorientierte Arbeit leisten. Seit 2007 können sich Unternehmen aller Handwerksbranchen dem Urteil ihrer Kunden stellen. Die Fördergesellschaft garantiert eine neutrale und kontinuierliche Auswertung der abgegebenen Bewertungen.

 

Wir nehmen seit 2016 an diesem Verfahren teil und haben in kürzester Zeit eine Kundenresonanz von über 100 Kundenbewertungen mit der Note "Sehr Gut" erhalten. Hierfür bedanken wir uns herzlich und werden versuchen, auch in Zukunft der Maler Nummer 1 vor Ort zu sein.

 

Teilname beim Wettbewerb: Deutscher Fassadenpreis 2016 

 

Der Deutsche Fassadenpreis wird jährlich in verschiedenen Kategorien vergeben. Wir nahmen im Jahr 2016 das erste Mal teil. Unsere Fassadengestaltung in Klinkeroptik hat großes Interesse bei der Jury geweckt, konnte aber dennoch nicht unter den ersten Plätzen rangieren. Für unsere gelungene Fassadengestaltung wurde uns eine Urkunde überreicht.

 

Im Advent 2016

 

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren Dank für die angenehme Zusammenarbeit. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine märchenhafte Weihnachtszeit und ein wundervolles neues Jahr.

 

17. September 2016: Freisprechungsfeier der Keishandwerkerschaft Neustadt/A - Bad Windsheim

 

Mit dem Bestehen der Gesellenprüfung endet die Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk. Sie findet heute im Rahmen der dualen Ausbildung statt. Nach bestandener Prüfung wird im Rahmen einer Freisprechung das Gesellenprüfungszeugnis verliehen. Heute wurde unserem Junggesellen Julian Schindler die Lossprechung erteilt. Wir gratulieren Julian und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg.

 

Julian Schindler mit Innungsobermeister Rainer Roderus

16. September 2016: Unser Maskottchen heißt ab heute "Hubsi"

 

Wir suchten für unsere neue Begleitung bei Messen und Ausstellungen einen tollen Namen.
Heute war die Preisverleihung unseres Wettbewerbes:

Unser Maskottchen heißt ab heute: Hubsi
Der glückliche Gewinner des Hauptgewinnes, einer hochwertigen Armbanduhr, ist Bernd Horneber aus Bad Windsheim.

 

Planung:  4 - 5 . März 2017:   - Handwerk & Technik Markt 2017 -

 

Vorschau: Handwerk & Technik Markt 2017 im Kur- und Kongress-Center zu Bad Windsheim

Nach einem Jahr Pause wird sich der H & T Markt wieder pünktlich zurück melden.

 

Rückblick: Handwerk & Technik Markt 2015:

Die rundum gelungene Veranstaltung zeigte den vielen Besuchern Informationen rund ums Bauen.

Hier eine Abbildung von unserem Stand, der sich mit den vielen Mustertafeln bunt in Szene setzte.

 

Unser neues Maskottchen vorgestellt am 28. August 2016:

 

Wir haben uns ein neues Maskottchen zugelegt und wir werden es auf jeder Messe und Ausstellung mitnehmen. Wir suchen einen passenden Namen für unsere Schaufensterpuppe. Nun kommt Ihr ins Spiel: Sendet uns lustige Vorschläge (per mail, facebook, fax, etc...) wie die Puppe heißen soll. Unter den Einsendungen werden ein paar tolle Peise verlost. Also Mitmachen lohnt sich! Einsendeschluss ist Montag der 5. September 2016 (Rechtsweg ausgeschlossen...).

 

"Tag der Betriebe" am 28. August 2016:

 

Wir führten einige interessante Gespäche mit Kunden und Besuchern, deren Neugierde von uns geweckt wurde. Ob sich der eine oder Andere als Neukunde in unsere Kundenkartei eingliedern wird, wird die Zukunft zeigen.

Unser Bild zeigt unseren Stand beim HolzSpezi im Gewerbegebiet Ost.

 

Kirchweih-Volksfest vom 26. - 30. August 2016:

 

Füllen Sie wieder die Bad Windsheimer Kirchweih mit Leben!

Kommen Sie und freuen sich auf viele unterhaltsame Events.

Und nicht vergessen: Sonntag ist "Tag der Betriebe". Unser Stand befindet sich im Gewerbegebiet Ost bei der Firma Prell - HolzSpezi.

 

Kirchweihsonntag der 28. August 2016:   - Tag der Betriebe -

 

Herzliche Einladung

zum Tag der Betriebe an der Bad Windsheimer Kirchweih. Besuchen Sie uns am Tag der Betriebe und erleben Sie die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Bad Windsheimer Unternehmen. Nutzen Sie die umfangreichen Informationsmöglichkeiten in den Betrieben und genießen Sie die Attraktionen der Kirchweih. Die

Eröffnung der Veranstaltung findet am Sonntag, den 28.08.2016 um 11.00 Uhr auf dem Gelände der Biogasanlage im Gewerbegebiet Ost (Ipsheimer Straße) statt. Anschließend haben Sie die Möglichkeit mit dem kostenlosen Busshuttle, der die Veranstaltungsgebiete und den Festplatz verbindet, die Firmen und auch die Kirchweih zu besuchen. Für das leibliche Wohl ist in den Betrieben und natürlich vor allem auf dem Festplatz am Schießwasen bestens gesorgt.

 

Sie finden uns im Gewerbegebiet Ost beim der Firma Prell Holz-Spezi.

Wir wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Tag mit wertvollen Informationen und guten Gesprächen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klafschinski & Flory GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt